Der Dirigent  (Das Foto zeigt noch den bisherigen Dirigenten Bernardo Martinez)

Nils Gassmann, geboren 1983 in Hannover, erhielt mit elf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Später kam die Violine hinzu. Sein erstes öffentliches Dirigat gab der Sechzehnjährige mit eigenen Werken auf einem Sommerkonzert mit dem Lehrerorchester der privaten Musikschule Uden.

Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Musik Detmold in der Kapellmeisterklasse von Prof. Karl-Heinz Bloemeke. Schon zu Beginn seines Studiums wurde er als Repetitor und Dirigent für die Opernklasse der HfM Detmold eingesetzt und erhielt zur selben Zeit einen Gastvertrag am Landestheater Detmold.

Seine Tätigkeiten als Dirigent, Pianist, Repetitor und Geiger führten ihn bisher nach Halifax (Kanada), Kattowitz und Warschau (Polen), an die Theater Detmold, Bielefeld, Hildesheim, Lüneburg, Klagenfurt sowie zu dem Symphonieorchester der Musikhochschule Detmold, dem Kammerorchester Herrenhausen, dem Philharmonischem Kammerorchester Wernigerode, dem Theaterorchester Halberstadt, der polnischen Staatsphilharmonie Tschenstochau und der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford mit Auftritten im großen Konzerthaus Salzburg.

Neben seiner Haupttätigkeit als Dirigent ist er weiterhin als Pianist, Repetitor, Chorleiter, Komponist, Arrangeur und Lehrer für Klavier, Gehörbildung und Musiktheorie tätig.

Seit September 2021 hat Nils Gassmann die künstlerische Leitung des Gehrdener Kammerorchester inne.