Das Orchester




  

  

  

  

  

  

  

 

Das Gehrdener Kammerorchester (GKO) besteht seit über 40 Jahren und trägt mit jährlich wenigstens zwei Konzerten zum Kulturleben der Stadt Gehrden und der Region bei. Es sieht seine Aufgabe in der Pflege und Fortentwicklung des geselligen Laienmusizierens.

In den wöchentlichen Proben mittwochs 20.00 - 22.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Gehrden, Kirchstr. 1 – 3, werden von den z.Zt. 25 Streichern, sowie nach Bedarf hinzukommenden Holz- und Blechbläsern Werke aller Musikepochen vom Frühbarock bis in die Gegenwart verschiedenster Musikgattungen (Orchester-Konzerte, -Serenaden und -Suiten, Solokonzerte, Solokantaten und in Zusammenarbeit mit Chören auch Oratorien) erarbeitet. Die Probenarbeit wird durch Orchesterwochenenden ergänzt.

Seit 1983 war Horst Conrad für 23 Jahre geschätzter Dirigent des Kammerorchesters. 2006 übernahm Sabine Lauer die musikalische Leitung. Von November 2008 bis Juli 2012 dirigierte Konrad Maria Engel.

Seit Oktober 2012 hat Bernardo Martinez die Stabführung. 1967 in Madrid geboren, erhielt er seine erste musikalische Ausbildung (Klavier, Musiktheorie, Violine, Kammermusik u.a.) am Königlichen Konservatorium der spanischen Hauptstadt. Er setzte seine Studien als Stipendiat der Deutschen Studienstiftung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover in der renommierten Klavierklasse von Prof. Karl-Heinz Kämmerling fort. Klavierlehrer- und Pianistendiplom, Jura-Studium 1998–2002.

Seit 1979 regelmäßige Auftritte als Klaviersolist, Kammermusiker, Tanz- und Liedbegleiter im europäischen Raum, mit Funk- und Fernsehaufnahmen sowie CD-Produktionen; 1993–2005 Gründungsmitglied im "Neuen Ensemble" Hannover mit Schwerpunkt auf der Musik des 20. Jahrhunderts. Seit 2004 als Chorleiter tätig; umfangreiches Wirken als Arrangeur, Korrepetitor, Musiktheorie- und Klavierlehrer in und um Hannover.

In Gehrden gab es von Anfang an eine enge Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Organisten der Margarethenkirche, ebenso laufen Bemühungen, die Kontakte zur Calenberger Musikschule zu intensivieren. Gelegentlich spielt das Orchester auch zu öffentlichen Anlässen, z.B. Stadt- und Dorfjubiläen etc. Von Zeit zu Zeit unternimmt es kleine Konzertreisen und trifft sich jedes 2. Jahr um Himmelfahrt zu einer Freizeit, wo neben der musikalischen Arbeit das gesellige Leben gemeinsam mit Familienangehörigen in besonderem Maße zu seinem Recht kommt.

Das Gehrdener Kammerorchester ist offen für neue Mitglieder in allen Stimmgattungen. Interessenten/innen können herzlich gern in einer Schnupperphase das Orchester kennenlernen und in das Orchester aufgenommen werden.



Home  Orchester  Konzerte  Chronik  Presse  Sponsoren  Verein

 

 

 

Stand 01.10.2012